Sind Sie ein CasinoGenie mit Roulettestrategie?

Wenn Sie bereits einmal ein Casino besucht haben, so kennen Sie die knisternde Atmosphäre, die an diesem Ort herrscht. Permanent werden hohe Geldbeträge über die Spieltische geschoben, mal in Plastik, oder auch in Bar. In manchen Momenten scheint die Zeit still zu stehen - bis die Kugel dann endlich ihr Fach gefunden hat und für manchen Spieler über Triumph oder Katastrophe entscheidet.

Das schillernde Ambiente, manchmal auch eine kurze Glücksträhne und auch der Alkohol sorgen dafür, daß die Spielbank im Laufe des Abends immer mehr Geld verdient. Auch wenn es natürlich Ausnahmen gibt: die Glückspilze.

Selbst die Stiftung Warentest urteilte: "Roulette ist das fairste Glücksspiel". Wie kommt es aber dazu, dass Spieler manchmal in Rekordzeit ihr Geld beim Roulette verlieren!? Um die Antwort auf diese Frage verstehen zu können, braucht es keine langwierige Sisyphusarbeit mit Permanenzbüchern mehr, sondern moderne Roulette Simulationen von Strategien, die auch weit abstrahierten Strategien für den Kessel in wenigen Sekunden berechnen können. Anhand der charakteristischen Bilanzkurven kann man dann schon bald erkennen, welchem Prinzip das jeweilige System unterliegt, ohne den Ablauf selbst studieren zu müssen.

Manche Interessierte halten sich noch mit der Suche nach Ungleichgewichten in den Zahlenfolgen auf und hoffen auf ein Muster, das ihnen wie früher das Kesselfehlerspiel einen dauerhaften Vorteil bringt. Anstatt einen solchen Vorteil anzunehmen und geziehlt auszuwerten. Den grössten Fehler den ein Roulettefreund allerdings machen kann, wäre es, eine Idee im sogenannten fun-modus eines online Casinos auszuprobieren. Der allergrösste wäre es allerdings, diesen Ergebnissen zu trauen und echtes Geld einzusetzen.

Man braucht kein Genie zu sein, um im Roulette souverän zu spielen, aber natürlich ist es nötig, sich das erforderliche Wissen als Rüstzeug zu beschaffen. Darum kommen auch echte Genies nicht um die Prinzipien der Progressionen herum.